Viele junge Menschen glauben fälschlicherweise, dass es für sie, aufgrund ihres Alters, schwierig ist Geld zu leihen. Mythen über Kreditanbieter die sehr zögerlich sind, wenn es darum geht Geld an junge Menschen zu leihen hält sich hartnäckig in den Köpfen der meisten jungen Menschen und deswegen beantragen diese nur sehr zögerlich einen Kredit.
Stattdessen nehmen viele einen Überziehungskredit bei den Banken in Kauf, da viele Banken mehr als willig sind an junge Menschen einen Überziehungskredit herauszugeben. Allerdings, ist dies bei weitem nicht der größte Nutzen den sie aus einem Überziehungskredit ziehen können. Es gibt bestimmte Risiken die eine Überziehung mit sich bringt, wenn Sie jung sind. Lesen Sie hier mehr über die Nachteile die eine Überziehung mit sich bringen kann.

Was ist besser? Ein Überziehungskredit oder ein Verbraucherkredit?

Eine Überziehung ist gleichzusetzen mit einem erhöhten Verbrauch

Wenn Sie als junge Person in deine Bank gehen und um einen Überziehungskredit bitten, werden Ihnen nur die wenigstens Banken eine Ablehnung geben. Die Banken sind sich darüber im Klaren, dass dies für sie ein guter Zinsertrag bedeutet, wenn Sie jungen Menschen einen Überziehungskredit bewilligen. Und Sie haben mit Ihrer Annahme absolut Recht. Ein Überziehungskredit für junge Menschen lehnt nämlich auch an einen erhöhten Konsum unter jungen Menschen an. Haben Sie zum Beispiel einen Überziehungskredit von 1.500 Euro ist das Risiko groß, dass Sie das Geld schneller verlieren. Sie haben unbewusst die Wahrnehmung, dass das ganze Geld des Überziehungskredits kostenlos verfügbar ist. Und so ist es bei ihnen meistens auch, aber die wenigstens jungen Menschen denken darüber nach, dass einem Verbrauch des Überziehungskredits auch hohe Zinsen folgen. Das ist der Grund dafür, dass viele junge Menschen den Überziehungskredit voll ausnutzen ohne über die Konsequenzen, die daraus folgen können, nachzudenken.

Überziehungskredit vs. Verbraucherkredit

Statt einem Überziehungskredit kann man als junger Mensch sich auch für einen Verbraucherkredit entscheiden. Viele Kreditanbieter bieten Kredite für junge Menschen ab einem Alter von 18 Jahren an. Das Alter ist daher kein Hindernis um die Erlaubnis zu haben sich Geld zu leihen. Mit einem Verbraucherkredit zahlen Sie einen festen Betrag und das ist der Betrag den Sie verfügbar haben. Sie haben normalerweise einen festen Zinssatz und einen Plan wann Sie den Kredit zurückgezahlt haben müssen.
Dies hilft Ihnen dabei einen besseren Überblick über den Kredit zu erhalten und Sie werden sich bewusster darüber, wie viel Geld Sie zur Verfügung haben. So können Sie sehen wann Ebbe in der Kasse ist und Sie können Ihre Ausgaben verwalten, bevor es zu spät ist.

Keine Haftung der Bank

Mit einem Verbraucherkredit sind Sie der Bank keine Rechenschaft schuldig, so wie es bei einem Überziehungskredit der Fall wäre. Sie sind sich selbst gegenüber verantwortlich und Ihrem Kreditanbieter. Das einzige worum Sie sich kümmern müssen ist, sicherzustellen, dass Sie Ihren Tilgungsplan einhalten, aber mit den Zinsen und den Kreditplänen die viele Kreditanbieter anbieten sollte dies für die meisten Personen kein Problem sein. Also bevor Sie sich für einen Überziehungskredit entscheiden, sollten Sie die Vorteile eines Verbraucherkredits und die Vorteile einer Überziehung gegeneinander abwägen.